Uncategorized

Smartphone im Kleinkindalter? Darauf achten wir im Alltag

Immer mehr setze ich mich mit dem Thema digitale Medien auseinander. Vor allem seit dem Fachtag in Gießen, der sich genau mit dem Thema auseinandersetzte steige ich mehr und mehr ein, beobachte und lese. Bei all dem habe ich auch mal „vor meiner eigenen Haustür gekehrt“. Wie machen wir das denn? Wie setzen wir uns innerhalb der Familie mit den digitalen Medien auseinander?
Ja gut, da muss ich an der Stelle auch sagen, dass wir da schon kleine digitale Nerds sind.
Ich freue mich über meine SmartHome Produkte und Musik wird zentral gesteuert und in verschiedenen Räumen gestreamt. Am Morgen laufe ich in die Küche und begrüße unseren kleinen Kugelblitz mit “ Hey Google, mach‘ die Kaffeemaschine an“ und informiere mich über das Wetter und aktuelle Nachrichten, die mir fleißig vorgelesen werden.

Da ist offensichtlich, dass unsere Tochter mit Digitalisierung bzw. digitalen Medien groß wird. Umso wichtiger, sich mit Medienerziehung zu beschäftigen und für uns auch ein paar Regeln/Rahmenbedingungen zu setzen, damit das Ganze nicht überhandnimmt und sich nicht unterschwellig die ein oder andere Marotte einschleicht.
Diese Regeln möchte ich heute mal mit euch teilen.

Die Regeln

Kein Smartphone

Fotos und Videos von ihr / uns schauen wir uns gemeinsam an, sie kann mal hin -und her wischen (das ist im Übrigen für sie schon spannend genug). Aber an sich hat sie keinen Zugang zu unseren Smartphones. Das soll auch noch so bleiben, bis sie drei Jahre alt ist.

Keine Telefonate während den Mahlzeiten

Die gemeinsamen Essen sind uns extrem wichtig. Es ist Familienzeit und im Alltag unter der Woche meist die Zeit, die uns die Möglichkeit, das jeder von seinem Tag erzählt. Das ist uns wichtig und das möchten wir auch gerne an unser Kind weitergeben. Sich Zeit zu nehmen für das Essen und auch für die Menschen, die dabei sein, das ist uns sehr wichtig. Und da gehört für mich das Telefon oder das Smartphone nicht dazu.

Kein Fernsehen

Während dem Essen läuft bei uns kein Fernsehen und auch sonst läuft der Fernseher nur, wenn man sich bewusst dazu entscheidet, sich etwas anzusehen. Uns ist es wichtig, dass wir uns beim Essen aufeinander konzentrieren und nicht durch das Fernsehen abgelenkt werden, was bei der Kleinen definitiv der Fall wäre.
Meiner Meinung nach sind die Familienessen Momente der Familie. Hier genießen wir die gemeinsame Zeit zusammen, essen, erzählen vom Tag, hören zu und sind für uns da.

Kein Handy bei der Abholung auf Kita oder Kindergarten

Diese Regel war für mich besonders mit dem Wiedereinstieg ins Berufsleben wichtig. Schnell noch zwischendrin eine Mail lese oder beantworten. Schnell noch etwas erledigen oder die Einkaufsliste befüllen. Hier und da mal schnell noch eine Insta-Story oder eine WhattsApp Nachricht. Nein. Nicht in dem Zeitfenster wenn ich meine Tochter morgens in die Kita bringe oder sie am Nachmittag abhole. Während der Hol-und Bringzeit vermeide ich das Handy. Es ist die Zeit, in der wir und für ein paar Stunden verabschieden oder sie mir von dem bisherigen Tag berichtet. In der Zeit gehört die Aufmerksamkein uns .

Verlässlichkeit

Das ist mein liebster Punkt. Ich persönlich finde, es ist die Entscheidung von jedem selbst, ob, wie und wann man Kinder an die Smartphones, Tablets und Co lässt oder wie oft der Fernseher läuft. Egal ob Tabu, oder nicht, entscheidend finde ich dabei, die Verbindlichkeit. Ich möchte für meine Entscheidungen einstehen und will für mein Kind verlässlich sein. Ich kann nicht heute mein Kind vor das Smartphone setzen weil ich im Café in Ruhe mit einer Freundin quatschen will und beim nächsten Besuch im Restaurant dann genau das verwehren. Wie soll ein Kind das verstehen? Und das ist mir wichtig, so klar zu sein, dass mein Kind eine Chance hat, meine Entscheidungen und Ansichten zu verstehen und zu wissen dass es sich darauf verlassen kann. Denn das gibt Sicherheit. Und das ist heute wichtiger denn je.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.