• Medienerziehung_Blogheader
    Digitalisierung,  Kinder und Medien

    Medienerziehung: Vertrauen und Kontrolle als wichtige Pfeiler

    Die Initiative „SCHAU HIN!“ hat eine Blogparade zum Thema Vertrauen und Kontrolle in der Medienerziehung gestartet. Unter #medienmomente findet ihr noch mehr Artikel. Und vielleicht habt ihr ja auch selbst Lust teilzunehmen. Die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ hilft Eltern bei der Medienerziehung. Hinter der Initiative steht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die beiden Sender „Das Erste“ und „ZDF“ sowie die Programmzeitschrift TV SPIELFILM. Ziel ist es Eltern und Erziehende im Familienalltag mit digitalen Medien zu unterstützen, aufzuklären und damit Kinder im Umgang mit Medien zu stärken. Klar, dass ich dabei bin. Auf geht’s… Ich denke an unseren Alltag. Und denke dabei auch…

  • Digitalisierung,  Kinder und Medien,  Leben mit Kind

    Kinderfotos im Netz?

    Sie eigenen Kinder im Internet? Fotos auf denen die Kinder eindeutig zu erkennen sind veröffentlichen? Wieder ein Thema, bei dem sich die Geister scheiden, ein Thema mit Zündstoff und Krawallpotential. Naja eigentlich wie immer, wenn Eltern sich angegriffen fühlen und es um ihre Kinder geht… Schnell entwickeln sich zwei Lager Lager 1, die Fotos ihrer Kinder im Internet veröffentlichen und Lager 2, die es nicht tun, also gar nicht. Und wie immer gibt es noch die „dazwischen“, die ihre Kinder veröffentlichen aber vorher unkenntlich haben oder nur Ausschnitte des Kindes zeigen.

  • Digitalisierung,  Kinder und Medien,  Leben mit Kind

    Digitale Kinder – ja selbstverständlich

    Digitale Kinder, ja selbstverständlich finde ich. Denn unsere Kinder wachsen ja einfach damit auf. Alle Erwachsenen laufen mit ihrem Smartphone umher: auf der Straße, in den Öffentlichen, Haltestellen, einfach überall. Und auch zuhause ist es doch häufig genauso. Das Handy liegt oftmals in greifbarer Nähe. Ist doch klar, dass die Kinder selbstverständlich den Umgang mit den Dingern lernen. Genauso wie sie andere Aktivitäten von uns nachahmen. So wie sie versuchen ihre Schuhe selbst zuzubinden, oder anfangen Gabel UND Messer zum Essen zu nutzen, wissen sie auch, was das Wischen auf dem Smartphone bewirkt. Sie haben keine Hemmung vor den digitalen Medien. Sie finden es spannend. Eigentlich ja auch logisch, es…

  • Digitalisierung,  Kinder und Medien

    Smartphone im Kleinkindalter? Darauf achten wir im Alltag

    Immer mehr setze ich mich mit dem Thema digitale Medien auseinander. Vor allem seit dem Fachtag in Gießen, der sich genau mit dem Thema auseinandersetzte steige ich mehr und mehr ein, beobachte und lese. Bei all dem habe ich auch mal „vor meiner eigenen Haustür gekehrt“. Wie machen wir das denn? Wie setzen wir uns innerhalb der Familie mit den digitalen Medien auseinander? Ja gut, da muss ich an der Stelle auch sagen, dass wir da schon kleine digitale Nerds sind. Ich freue mich über meine SmartHome Produkte und Musik wird zentral gesteuert und in verschiedenen Räumen gestreamt. Am Morgen laufe ich in die Küche und begrüße unseren kleinen Kugelblitz…